Simon · Berner Sennenhund Rüde · 2 Jahre alt

 

Der liebe Simon kam aufgrund veränderter Lebensumstände zu BSiN. Schon nach kurzer Zeit fiel seiner BSiN Pflegefamilie auf, dass Simon immer wieder Abwehrreaktionen zeigte wenn man ihn nur berührte. Um Schmerzen auszuschliessen, wurde Simon ganz schnell einem Tierarzt vorgestellt. Auf den Röntgenaufnahmen zeigte sich eine Hüftluxation sprich eine schwerwiegende Form der Hüftdysplasie. Simons Hüftgelenkkopf saß ausserhalb der Hüftgelenkspfanne und verursachte so unerträglich starke Schmerzen in der Hüfte. Bei dieser Diagnose stand ganz schnell fest, dass alleine  Medikamente nicht ausreichen würden um Simon schmerzfrei zu bekommen. BSiN veranlasste ganz schnell eine Einweisung in die Tierklinik um eine Femurkopfresektion durchführen zu lassen. Hierbei handelt es sich um eine chirugisches Verfahren, bei dem der Kopf des Oberschenkelknochens ( Fermur) von Simon operativ entfernt wurde. Inzwischen hat Simon die OP gut überstanden und macht täglich Fortschritte. Aus dem einst ängstlichen Bub mit den starken Schmerzen ist ein aufgeschlossener und freundlicher Schatz geworden. Simon belastet sein operiertes Bein immer öfter und flitzt schon glücklich über die Wiesen. Um Simons Glück perfekt zu machen, benötigt der tapfere Schatz jetzt nur noch seine eigene Familie.

Für Simon suchen wir Menschen die dem jungen Rüden endlich zeigen, wie schön ein buntes und schmerzfreies Leben sein kann.

Pflegeort: Nähe Hannover

Aus Erfahrung wissen wir, dass sich unsere Schützlinge in ihren Pflegestellen jeden Tag weiterentwickeln.
Im Tagebuch der Pflegestelle können Sie die weitere Entwicklung des BSiN Schützlings verfolgen

Wichtig:
- eine Vermittlung erfolgt ausschließlich nach den BSiN-Richtlinien.
- nach Eingang des Bewerbungsformulars rufen wir Sie an. Zur Zeit erhalten wir aussergewöhnlich viele Bewerbungen und bitten daher um Verständnis, dass die Bearbeitung und die Kontaktaufnahme bis zu einer Woche dauern kann.