Berner Sennenhunde in Not e.V.

Wir suchen Pflegestellen!

Wir suchen hundeerfahrene Menschen mit Zeit, Herz und Verstand, die bereit sind, als Pflegefamilie einen unserer Schützlinge auf ein neues Leben in seiner zukünftigen Familie vorzubereiten.

Einem Pflegehund ein kleines Plätzchen - im Haus, im Leben und im Herzen zu geben ist aktiver Tierschutz ... wo Mensch und Hund ein Stück des Glücks gemeinsam gehen.

Als Pflegefamilie werden Sie ganz verschiedene Hunde-Persönlichkeiten kennen lernen. Sie werden erfahren, welch gute Tat es ist, einen Hund medizinisch zu versorgen und ihn von Schmerzen befreien zu können ... 

zu dieser Erfahrung gehört leider auch der Schrecken - wie KRANK einige Hunde in ihren Pflegestellen ankommen.

Sie werden dabei helfen, unseren Schützlingen den Start in ein neues Leben zu ermöglichen!

Ein Pflegehund kann auch extrem ängstlich sein, die Pflegefamilie muss damit sehr aufmerksam umgehen. Diese Angsthunde müssen stets mit Halsband, Brustgeschirr und Leinen doppelt gesichert werden.

Die tierärztlichen Kosten werden - nach vorheriger Absprache - vom Verein übernommen. Die Pflegefamilie selbst trägt lediglich die Futterkosten ihres Pfleglings.

Die Dauer der Pflegezeit kann nie vorausgesagt werden, das ist von Notfall zu Notfall ganz verschieden. Vom Leben unserer Pflegestellen können Sie auch in unserem Vereins-Forum lesen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich als Pflegestelle bei Berner Sennenhunde in Not e.V. bewerben würden- immer mit dem Wissen, dass Pflegehunde sehr viel Liebe, Zeit, Geduld und halt Pflege benötigen. Dann ist es jedoch eine der schönsten Erfahrungen für Menschen mit einem Herz für Hunde.

  1. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet!
  2. Bitte beachten Sie folgende Hinweise, bevor Sie Ihre Angaben absenden

  3. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet. Wenn Sie das Formular absenden, werden Sie zunächst aufgefordert, Ihre Angaben noch einmal zu überprüfen. Am Ende des Formulars können Sie dann das Formular "Bestätigen" oder noch einmal zur Formulareingabe zurückkehren. Wenn Sie nach dem Bestätigen des Formulars den Hinweis "Ihre Pflegestellenbewerbung wurde versendet" nicht sehen, überprüfen Sie bitte Ihre Antworten, denn Sie haben vielleicht eine ungültige Angabe gemacht oder ein Pflichtfeld vergessen! Falls Sie ein Pflichtfeld vergessen haben, sehen Sie wieder den Anfang des Formulars. Blättern Sie dann nach unten und folgen den Hinweisen, um fehlenden Angaben noch zu ergänzen.
  4. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz

  5. Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und der Weiterbearbeitung Ihrer Anfrage bezüglich Ihrer Bewerbung für einen Hund oder als Pflegestelle beziehungsweise im Fall einer Notfallmeldung. Ihre Daten werden auf elektronischem Weg über eine sichere Verbindung an die zuständigen Mitarbeiter innerhalb unseres Vereins weitergeleitet. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an "datenschutz@berner-sennenhunde-in-not.de" widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen, sofern kein Vermittlungsvertrag zustande gekommen ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  6. *) Die Checkbox zur Zustimmung ist aufgrund der EU – Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zwingend, da wir ohne Ihre Zustimmung die Anfrage aus rechtlichen Gründen nicht weiterbearbeiten können.