Berner Sennenhunde in Not e.V.

Die traurige Wahrheit - Herrmann`s Leben als Vermehrerrüde

Hermann`s Augen sind das Fenster seiner Seele und erzählen sein Leben als ehemaliger Vermehrerrüde. Ein Leben, welches geprägt war von körperlicher und seelischer Misshandlung. Angetan haben ihm dieses Leid Menschen, denen aus reiner Profitgier Wörter wie Empathie und Liebe völlig fremd sind. Hermann kam wie alle anderen Hunde auf diese Welt, um bedingunslose Liebe zu erfahren, aber sein Körper und seine Seele wurden mit Füßen getreten. Wie alle Vermehrerrüden kannte auch Hermann nur die trostlose, kalte und dreckige Umgebung seines Stalls. Kein ausreichendes und gutes Futter, aber dafür gespritzte Hormone, um ja möglichst viele Hündinnen decken zu können. Es ist bekannt, dass alle Vermehrerrüden durch die hohe Hormongabe untereinander in einem permanenten Konkurrenzkampf stehen. Oft kommt es dabei zu schweren Beissvorfällen unter den Rüden. Irgendwann, wenn sie nicht mehr das erhoffte Geld für die Vermehrer einbringen, werden sie entsorgt wie ein Stück Müll.

Hermann hatte das grosse Glück, dass BSiN zur Stelle war, als er für den Vermehrer nicht mehr produktiv genug war. Inzwischen ist Hermann in einer lieben Pflegefamilie untergebracht, in der alles getan wird, damit seine körperlichen und seelischen Wunden heilen können. Wir sind unendlich froh und dankbar, dass Hermann nun endlich erfährt, was es heisst, geliebt und umsorgt zu werden. Hoffentlich können seine traurigen Kulleraugen irgendwann anfangen zu leuchten und zu lachen.

 

Um weiterhin Hunden wie Hermann helfen zu können benötigen wir sehr dringend Ihre Unterstützung oder Spende.  Wenn auch Sie Hermann`s Schicksal von Herzen berührt, freuen wir uns über eine Patenschaft für Hermann.  

 

                             - Die Augen sind das Fenster zur Seele -